Dynamische
  Wirbelsäulen- 
  Therapie - DWTH

   



... die Originaltherapie in Roßhaupten

   

Biomechanisch-neurofunktionelles Physiotherapiekonzept ad modum F. Ch. Horn

   
 

Praxis-Kurzinfo

   

 

 

 
Die seit 1977 in Kaufbeuren bestehende Privatpraxis für die von ihm begründete »Dynamische Wirbelsäulen-Therapie« - DWTH - und »Manuelle Extremitätengelenks-Mobilisation ad modum Horn« - MEMH - verlegte Friedrich Ch. Horn, Biomechaniker der Physiotherapie, im Jahr 2003 nach Roßhaupten. Damit erfüllte er sich seinen Traum, in landschaftlich schöner und ruhiger Lage mit Blick auf die Berge seine Patienten behandeln, seine Therapie in Ruhe weiter zu entwickeln und Kollegen des medizinischen Fachpersonals der Physikalischen Therapie und Physiotherapie zu unterrichten.

Obwohl die Lage der Praxis dezentral zu sein scheint, haben die Patienten, welche die Original-Therapie bei ihrem Begründer erhalten wollen und die aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu ihm kommen, gute Anfahrtsmöglichkeiten über die Autobahnen, Bundesstraßen, die Bahn-Busverbindung wie auch die regionalen Flughäfen. Zudem sind die für Horn wichtigen Universitätsstädte München und Ulm von Roßhaupten aus gut zu erreichen, und die Ballungsgebiete in Österreich sowie der Schweiz sind ebenso gut zu erreichen.

Die Praxis selbst besteht für die Patienten aus drei Behandlungsräumen, einer Halle für Bewegungsanalysen, sowohl beim Gehen wie auch beim Radfahren, Golfen, Tennisspielen und, für Sportschützen, zum Luftgewehr und –pistolenschießen. Daneben können dort aber auch Patienten in Nordic-Walking so instruiert werden, dass  sie in einer gewissen Einseitigkeit damit ihre individuellen einseitigen Haltungen und Bewegungen zusätzlich korrigieren. Das selbe ist dort auch, wenn die betreffenden Patienten daran Freude haben, durch eine bestimmte,  an eben diese vorliegenden Einseitigkeiten angepasstes Bogenschießen möglich.

Der Wunsch nach einem eigenen Tennisabschlagmöglichkeit kam mir vor einigen Jahren in meiner damaligen Kaufbeurer Praxis, als ich zur Bewegungsanalyse bei dieser faszinierenden Dame, einer kluge Frau und bewundernswerten Tennisspielerin, einen Tennisplatz mietete (beim Klick auf das Bild sehen Sie einige Originalszenen dazu <die Videoaufnahmen erfolgten von hinten, um die Bewegungsaktionen bezüglich der Füße und Beine, des Beckens und Rückens sowie der Schultern und Arme und des Kopfes besser beobachten zu können; die geringe Bildauflösung resultiert aus einer entsprechenden Dateiverkleinerung>).

 

 

   
 

 

 

 

Direkte Umgebung Roßhauptens

   

In diese wunderschöne Landschaft mit ihren liebenswerten Menschen und ihrer ausdruckstarken Ruhe verlegte der Begründer der Dynamischen Wirbelsäulen-Therapie im Jahr 2003 seine Praxis, damit seine Patienten in einer entspannenden Umgebung von ihm umfassend an der Wirbelsäule, den Gelenken und den sie steuernden Muskeln und dem Nervensystem optimal behandeln kann.

Hier, im fast 300 Jahre alten Bauernhaus, befindet sich die Praxis des Therapiebegründers Friedrich Ch. Horn.

 

 

In der großen Halle können Sportbelastungen nachgestellt und Fahrräder optimal auf die Patienten eingestellt werden. 
Nordic-Walking wie auch Bogenschießen können auf Wunsch der Patienten auf die Fehlhaltungen und Fehlbewegungen der Patienten zu Therapiezwecken abgestimmt werden.

 

Planschema der Praxisräume in Roßhaupten

 

 

 

 

Roßhaupten liegt malerisch zwischen dem Königs- und dem Pfaffenwinkel im südlichen Auerbergland am Forggensee, nahe der Grenze zu Tirol. Roßhaupten als Praxisstandort ist für jene Patienten interessant, 
deren Wohnort hierher näher liegt als zu Augsburg,
für welche die Verkehrsanbindung ideal ist (A 7, B 12), 
die neben einer Normal- auch eine Intensiv- bzw. Doppel- oder Mehrfachbehandlung wegen ihrer ausgeprägten Beschwerden oder des weiten Anfahrtsweges wünschen oder die an mehreren aufeinander folgenden Tagen eine Intensivbehandlung benötigen bzw. diese mit einem harmonischen Urlaub ohne „Massentourismus” verbinden möchten.

 


Daneben besteht, durch die gute Zusammenarbeit mit der Leitung der »Ferienwohnungen am Kurpark«, die Möglichkeit, Patienten, welche mehrere Tage in Roßhaupten zur DWT-Behandlung verweilen, in einer an sie angepassten Gymnastik im Schwimm-
becken anzuleiten, die sie alleine, aber auch zusammen mit einer Partnerin oder einem Partner, dann auch zu Hause durchführen können.

Im übrigen sind die allermeisten Nächtigungsmöglichkeiten für Patienten, die eine Intensiv-Behandlung mit der DWTH wünschen, bestens zu empfehlen, so dass eigentlich ganz Roßhaupten der „stationäre DWTH-Intensivbehandlungsort“ für unsere Patienten ist bestens empfiehlt. Daneben sind die Erholungsmöglichkeiten im Ortsbereich vielfältig, je nach Witterung und Jahreszeit: Ebene, hügelige und bergige Spazierwege, Bademöglichkeiten im Freien (Naturfreibad, Naturfreibadesee, Forggensee) wie in der Halle, Kneipp-Armbad- und -Wassertretanlage im Kurpark, direkt neben der Kleingolfanlage und dem Erlebnisspielplatz im Kurpark, Kutschfahrten, Reiten, Segeln und Ruderbootfahren, Kunst (Erlebniskunst wie Malen und Töpfern, Allgäuer Brauchtumsveran -staltungen <Blasmusik- und Alphornkonzerte, Trachtentanz>, Klassik- und Chor- Musikaufführungen, Kirchenmusik), Kräuterexkursionen, Erlebnisbauernhöfe, geführte Nacht-Fackelwanderungen, Schneeschuhwandern, Skilanglauf, Skiabfahrtslauf am doch recht ansehnlichen Übungshang mit Skilift - ... und Ruhe, Ruhe, Ruhe!

 

Lage der Praxis innerhalb Roßhauptens
In der Ortsmitte, neben dem Rathaus und der 
Touristinformation, gegenüber der Mariensäule und dem »Bauernwirt«, befindet sich die DWTH-Praxis, im gleichen Haus wie die 
Großparkgarage (4 Std. mit Parkscheibe).
Patienten, die mit der Bahn anreisen, buchen »Roßhaupten«. 
Vom Bahnhof in Füssen fährt ein Bus fast direkt zur Praxis Horn - Haltepunkt Gasthaus 
»Post«. Von dort sind es ca. drei Minuten Fußweg in Richtung Kirche zur Praxis in
87672 Roßhaupten,
Hauptstraße 8,
Tel.: 0700 4676 1234
.

 

  Impressum  

© Copyright seit 2008 Dynamische Wirbelsäulen-Therapie©